Jedes Bienenjahr ist anders

Liebe Imkerkolleginnen/kollegen, wieder einmal ist es ein „Anderes Bienenjahr“.

Für unsere Region kann man feststellen, dass die Bienenvölker in ihrer Entwicklung gegenüber den Vorjahren ca. 4-5 Wochen hinterher hinken. In manchen Lagen konnten die Bienen durch das feuchtkühle Wetter die Frühtracht kaum nutzen. Nässe und lange Kälteperioden waren für Bienen und Blüten doch sehr abträglich und diese Tatsache wird sich gewiss auf die Honigernte auswirken. Für die meisten Imkerinnen und Imker unserer Region dürfte die Frühtracht mehr oder weniger gut ausgefallen sein.

Hoffen wir gemeinsam auf eine gute Sommer- und Spättracht.

Es wäre schön, wenn die Coronafallzahlen niedrig blieben und wir uns bald wieder beim Stammtisch austauschen und fachsimpeln könnten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Imkerverein Kall veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.